Freitag, 18. August 2017

Ein (vorerst) letzter Sommertag!

Gestern schien die Sonne bis in den frühen Nachmittag ungestört, danach schoben sich zeitweise dünne Wolkenschlieren und einzelne Haufenwolken über den Himmel. Die Temperatur stieg auf 28°.
Jetzt in der Früh liegt bei 12° eine dünne Nebelschwade über dem See.
Dünner Nebel über dem See.
Auf den Bergen hat es 14°, die Sonne scheint schon an die Gipfel.
Der See ist mit 20,3° wieder recht badetauglich.
Da sind mir gerade ein paar Fotos in die Hände gerutscht, die ich euch nicht vorenthalten möchte! Der am Wassercluster tätige Masterstudent Michael hatte im Juni am See außergewöhnliches "Petriheil"!
Karpfen mit 12,3 kg




Karpfen mit 7 kg
Heute scheint noch einmal durchgehend die Sonne, und mit einer südlichen Strömung steigt die Temperatur auf knapp 30°. Einzelne Gewitter werden im Westen und Süden Österreichs auftreten, uns aber nicht erreichen.


Morgen, Samstag, bekommen wir bei Kaltfrontdurchzug zwar nicht die "volle Dröhnung" ab, ganz ungeschoren bleibt unsere Gegend aber auch nicht.
Bereits in den frühen Morgenstunden erreichen uns die ersten Ausläufer, und da wird auch schon Niederschlag dabei sein. Bis Oberösterreich herein regnet es sehr stark, wir bekommen eher mäßige Mengen. Im Laufe des Vormittags zieht sich das Niederschlagsfeld wieder zurück und dreht dann mit starken Gewittern und Schauern im Gepäck in den Süden. Da kann es bei uns für einige Stunden trocken bleiben.
Am Nachmittag schiebt es aus dem Süden wieder ein Niederschlagsfeld über die Berge, das noch einmal für ein paar Stunden Regen bringen kann.


In der Nacht zieht die Front nach Osten ab.
Der Sonntag bringt dann sehr wechselhaftes, herbstlich kühles und windiges Wetter. Es scheint recht häufig die Sonne, aber ein paar leichte Regenschauer sind gerade in unserer Gegend noch möglich.
Die Temperatur bleibt scheinbar deutlich unter 20°.


Wechselhaft und windig, aber etwas wärmer wird der Montag. Zeitweise scheint die Sonne, dicke Wolken und einzelne Schauer sind aber noch unterwegs.


Ab dem Dienstag geht´s langsam Richtung Spätsommer.


Wieder sind zahlreiche Unterstützungen auf das Konto AT67 2025 6035 0170 9582 eingegangen! Unter Anderen von:


Monika und Rudolf Neugebauer                     50,-


Herzlichen Dank allen Spendern!


Das Wetter vor 50 Jahren:              18. August 1967
Temperatur:                                        12,5° um 7 Uhr; 22,0° um 14 Uhr
Niederschlag:                                      keiner
Wetter:                                                durchgehend sonnig
See:                                                     17,3°

Donnerstag, 17. August 2017

Sonnig und recht warm ...

Gestern blieb es doch zur Überraschung aller trocken, und die Sonne schien immer wieder durch mehr oder weniger dicke und dunkle Wolken. Die erste Schauerstaffel zog recht knapp nordwestlich an uns vorbei, die nachmittäglichen Gewitter blieben im Süden hängen. Mit 23° wurde es halbwegs warm.
Jetzt in der Früh liegt bei 12° dicker Nebel herinnen.
Auf den Bergen hat es 11°.
Der See misst 19,5°.


Heute wird nach Nebelauflösung überwiegend die Sonne scheinen, und die Temperatur steigt auf rund 27°. Am Nachmittag tauchen im Südwesten und Süden wieder Gewitter auf, die unser Gebiet nicht erreichen sollten.


Morgen, Freitag, gibt´s noch einmal einen richtigen Sommertag. Mit einer föhnigen Südströmung scheint die meiste Zeit die Sonne, und mit 30° wird es richtig heiß. Wieder werden uns die Gewitter am Nachmittag nicht treffen.


Der Samstag wird dann recht spannend. Eine markante Kaltfront zieht von Westen herein, und generell wird auch für unsere Gegend starker Regen angesagt.
In der Früh könnte bei uns noch ein wenig die Sonne scheinen, bald aber schiebt sich die Wolkendecke drüber. Beim Niederschlag bin ich mir noch nicht so sicher, ob er uns in der vorhergesagten Intensität trifft. Am Vormittag regnet es sehr stark bis Oberösterreich herein, am Nachmittag verlagert sich das Geschehen mit kräftigen Gewittern eher in den Süden. Bei sehr viel Glück bekommen wir nur hin und wieder mäßigen Regen. Mit kräftigem Wind kühlt es jedenfalls stark ab.


Am Sonntag wechseln sich viele Wolken und ein wenig Sonne bei kräftigem Wind ab. Auch ein paar Regenschauer sind jederzeit möglich. Die Temperatur wird die 20° nicht erreichen.


Herbstlich und wechselhaft verläuft auch der Montag, bevor es am Dienstag bei mehr Sonne wieder wärmer wird.


Das Wetter vor 50 Jahren:            17. August 1967
Temperatur:                                      16,0° um 7 Uhr; 21,0° um 14 Uhr
Niederschlag:                                    5,0 mm
Wetter:                                              abwechselnd Sonne und Regenschauer
See:                                                   17,2°

Mittwoch, 16. August 2017

Sonne, Schauer und Gewitter ...


Gestern war´s ein wunderschöner, ungestört sonniger Hochsommertag. Die Temperatur stieg bis auf 29,5°, beim See herrschte Hochbetrieb - der stärkste Tag der Saison.
Jetzt in der Früh haben sich bei 12° in der letzten Stunde schon die ersten Wolken hereingeschoben.
Es haben sich gerade die ersten Wolken hereingeschoben.
Auf den Bergen ist die Temperatur seit 5 Uhr um 3° auf ebenfalls 12° abgefallen.
Der See hat 19,6°.


Über Bayern liegt die Niederschlagszone der für heute angesagten Front. In Tirol und im Innviertel sind erste Regenschauer und Gewitter unterwegs. Bei der derzeitigen Geschwindigkeit werden diese im Laufe des Vormittags auch unsere Gegend erreichen. Bis in den Nachmittag hinein bleibt es die meiste Zeit bedeckt mit ein paar Sonnenstrahlen zwischendurch. Insgesamt wird der Niederschlag aber nicht allzu heftig ausfallen.
Gegen Abend lockert die Wolkendecke auf, ob sich noch etwas Sonne ausgeht, ist ungewiss.


Morgen, Donnerstag, scheint zeitweise die Sonne bei sommerlicher Temperatur. Einige Wolkenfelder sind unterwegs, und am Nachmittag steigt im Westen die Gewitterneigung. Uns sollten diese aber nicht erreichen.


Sehr sonnig und heiß wird der Freitag. Da sind wieder um die 30° möglich. Die nachmittäglichen Gewitter gehen hauptsächlich im Westen und Süden nieder.


Am Samstag trifft uns eine Kaltfront und sorgt bald für sehr kräftige Regenschauer, anfangs auch Gewitter. Da könnte im Tagesverlauf doch eine größere Niederschlagsmenge zusammen kommen. Es kühlt deutlich ab.


Der Sonntag sollte wieder trocken und zumindest zeitweise sonnig werden. Bei kräftigem Nordwestwind bleibt die Temperatur aber im sehr herbstlichen Bereich hängen.


Das Wetter vor 50 Jahren:                16. August 1967
Temperatur:                                          10,4° um 7 Uhr; 26,2° um 14 Uhr
Niederschlag:                                        keiner
Wetter:                                                  durchgehend sonnig
See:                                                       16,8°

Dienstag, 15. August 2017

Ein wunderschöner Sommertag ...

Gestern hielt sich der Nebel bis 9 Uhr, danach schien den ganzen Tag die Sonne. Ein paar harmlose Wolken schoben sich hin und wieder vor. Die Temperatur stieg auf 25°.
Jetzt in der Früh liegt bei 10° eine Nebelbank über dem See, der Himmel darüber ist wolkenlos.
Auf den Bergen ist´s strahlend blau bei 12°.
Der See hat 18,0°.


Heute bekommen wir einen wunderschönen Sommertag! Bis in den Nachmittag bleibt der Himmel nahezu wolkenlos, und die Temperatur steigt auf rund 29° an. Gegen Abend können ein paar harmlose Quellwolken auftauchen.


Morgen, Mittwoch, zieht eine schwache Front durch. Bis in den Vormittag hinein kann noch die Sonne scheinen, dann zieht aber aus Westen starke Bewölkung auf, und ein paar Regenschauer oder auch ein Gewitter sind ab Mittag sehr wahrscheinlich. Am Nachmittag beruhigt sich das Wetter wieder und gegen Abend kann die Wolkendecke bereits auflockern.


Der Donnerstag wird überwiegend sonnig und recht warm. Ein paar Wolken sind zwar unterwegs, außer dass die Sonne zeitweise abgedeckt wird, passiert aber nichts.


Auch der Freitag ist noch sommerlich. Bei überwiegend sonnigen Verhältnissen wird´s sehr warm und schwül. Im Westen trifft gegen Abend bereits eine Kaltfront ein und sorgt bis ins Salzkammergut für kräftige Gewitter und Schauer.


Uns überquert diese Front am Samstag. Da kann es zeitweise recht stark regnen, die Temperatur wird eher herbstlich. Am Abend lockert es im Westen bereits wieder auf.


Zeitweise sonnig, aber recht kühl wird der Sonntag.


Das Wetter vor 50 Jahren:               15. August 1967
Temperatur:                                         11,3° um 7 Uhr; 19,4° um 14 Uhr
Niederschlag:                                       1,0 mm
Wetter:                                                 leichter Regen bis 8°°, bedeckt
See:                                                      16,4°

Montag, 14. August 2017

Sehr sonnig und deutlich wärmer ...

Gestern nieselte es am Vormittag noch längere Zeit. Ab Mittag blieb es trocken und im Laufe des Nachmittags kam die Sonne noch richtig zum Vorschein. Die Temperatur stieg da auch auf 20° um 18 Uhr.
Jetzt in der Früh liegt bei 10° dichter Nebel im Tal.
Auf den Bergen scheint bereits die Sonne bei 8°.
Der See hat nur noch 17,3°.


Heute wird die Sonne den Nebel bald aufgelöst haben und den Rest des Tages recht ungestört scheinen. Ein paar schwache, hohe Wolkenfelder können hin und wieder durchziehen. Mit rund 26° wird´s auch schon deutlich wärmer.


Morgen, Dienstag, scheint durchgehend die Sonne, und die Temperatur steigt bereits an die 30° heran. Gewitter sind nur im Westen und Südwesten zu erwarten.


Am Mittwoch überquert uns eine schwach ausgeprägte Front. Anfangs wird die Sonne noch ein wenig durchkommen, über Mittag zieht es jedoch zu, und ein paar Regenschauer oder ein Gewitter sind sehr wahrscheinlich. Im Laufe des Nachmittags lockert es bereits wieder auf, die Temperatur bleibt sommerlich.


Der Donnerstag wird recht sonnig und warm. Es sollte bei ein paar harmlosen Quellwolken am Nachmittag bleiben.


Dafür rauscht am Freitag im Tagesverlauf eine massive Front herein. Mit kräftigen Schauern und Gewittern kühlt es stark ab.


Der Samstag wird scheinbar zum Vergessen. Bei sehr kühler Temperatur kann der Niederschlag recht heftig ausfallen.


Für den Sonntag ist bereits Besserung in Sicht.


Das Wetter vor 50 Jahren:                 14. August 1967
Temperatur:                                           9,4° um 7 Uhr; 18,0° um 14 Uhr
Niederschlag:                                         0,5 mm
Wetter:                                                   leichter Regen um 7°°, danach sonnig
See:                                                        16,6°

Sonntag, 13. August 2017

Nach wie vor wechselhaft und kühl ...

Wie erwartet, ging es gestern recht wechselhaft durch den Tag. Der Vormittag verlief sehr trüb mit leichtem Regen und Nieseln zu Beginn, ab Mittag machte die Wolkendecke hin und wieder kurz auf. Leichte Regenschauer traten aber bis in die Nacht vereinzelt auf. Die Temperatur blieb bei gut 16° hängen.
Jetzt in der Früh hängt bei 14° die Wolkendecke bis auf rund 1000 m, und gerade ist ein kurzer Schauer drübergezogen.
Auf den Bergen ist es grau in grau bei 8°.
Der See hat knapp 18°.

Momentan regnet es im Innviertel an der bayerischen Grenze und in unserer Gegend hin und wieder. Die Bewölkung bleibt in den nächsten Stunden noch sehr dicht, und leichter Niederschlag ist bis in den frühen Nachmittag zeitweise möglich.
Mit Auflockerungen können wir erst im Laufe des Nachmittags rechnen, da wird die Sonne immer mehr durchkommen. Die Temperatur steigt vielleicht an die 20°.

Morgen, Montag, bleibt es dafür wahrscheinlich trocken. Es scheint überwiegend die Sonne, vor allem am Vormittag sich noch einige Wolkenfelder recht lästig. Mit 25° wird´s langsam wieder wärmer.

Sehr sonnig und 29° warm wird der Feiertag. Da gibt´s nur wenig Störung durch Bewölkung und keinen Niederschlag.

Am Mittwoch scheint ebenfalls die Sonne bei knapp 30°, am Nachmittag tauchen Quellwolken auf, und die Gewitterneigung steigt kräftig an.

Überwiegend Sonnenschein und hohe Temperatur bei geringer Gewittergefahr bringt uns der Donnerstag.

Das Wetter vor 50 Jahren:           13. August 1967
Temperatur:                                      13,0° um 7 Uhr; 12,2° um 14 Uhr
Niederschlag:                                    3,5 mm
Wetter:                                             bedeckt, Regen bis 15 Uhr
See:                                                 16,8°

Samstag, 12. August 2017

Recht wechselhaft und kühl ...

Gestern regnete und nieselte es in der Früh noch ein wenig, danach blieb es bis über Mittag trocken. Die Gewitterfront im Westen pendelte einmal hierhin, einmal dorthin, unser Gebiet verschonte sie vorerst. Aber kurz nach 13 Uhr war´s dann soweit. Über dem Ort ging ein ganz kurzes, aber sehr heftiges Gewitter nieder, inklusive Blitzeinschlag mitten im Zentrum und einem heftigen Regenguss mit ein paar Hagelkörnern dazwischen. Bei der Messstation im Seehof fiel lediglich ein wenig Regen (2,0 mm). Im Laufe des Nachmittags lockerte die Wolkendecke noch auf, das Temperaturmaximum wurde um 18 Uhr mit 16° erreicht.
Jetzt in der Früh hat sich gerade eine komische Wolken-/Nebelmischung hereingeschoben, aus der es bei 12° hin und wieder nieselt und leicht regnet.
Auf den Bergen ist es 6° frisch.
Der See hat nur noch 18,8°.

Vom Licht her schaut´s so aus, als ob die Sonne jederzeit durchkommen könnte. Das wird aber voraussichtlich erst am Nachmittag öfter der Fall sein. Die Wolken werden bis über Mittag dominieren, Niederschlag wird aber nur selten und leicht auftreten. Das derzeitige Nieseln kann ein wenig länger andauern.
Am Nachmittag sollte zeitweise die Sonne scheinen, einzelne kurze und leichte Regenschauer sind aber jederzeit möglich.

Morgen, Sonntag, beginnt es ähnlich. Nach wie vor ziehen ein paar Wolkenfelder durch, leichte Regenschauer sind am Vormittag zwar selten, aber nicht auszuschließen. Nach Mittag putzt es aus, und der Nachmittag wird zeitweise sonnig und deutlich wärmer verlaufen.

Überwiegend sonnig und recht warm wird der Montag. Letzte Wolkenfelder sind zwar noch unterwegs, Regen haben sie aber nicht mehr im Gepäck.

Der Feiertag bringt uns den Sommer zurück. Die Sonne wird recht ungestört scheinen, und die Temperatur steigt bereits in die hohen Zwanziger.

Sommerlich wird auch der Mittwoch. Da steigt aber gegen Abend das Gewitterrisiko wieder an.

Das Wetter vor 50 Jahren:              12. August 1967
Temperatur:                                        11,0° um 7 Uhr; 23,4° um 14 Uhr
Niederschlag:                                      keiner
Wetter:                                                sonnig mit Unterbrechungen
See:                                                     17,0°